Stadt Elsdorf (Druckversion)
Autor: Claudia Nief
Artikel vom 21.09.2021

Nachwuchs für die Feuerwehr

Jugendfeuerwehr wirbt um neue Mitglieder – spannende Einblicke in Technik und Ausrüstung

Die Jugendfeuerwehr Elsdorf hat in dieser Woche eine Werbekampagne im gesamten Stadtgebiet gestartet. „Du bei der Feuerwehr“ lautet der Slogan auf großen Werbebannern, mit denen der Feuerwehr-Nachwuchs um neue Mitglieder wirbt. 

„Die vielfältigen Einschränkungen haben uns seit März 2020 hart getroffen. Übungsdienste waren fast gar nicht möglich, und besonders der Jugendfeuerwehr-Nachwuchs hat unter der Pandemie schwer gelitten. Doch nun wollen wir wieder durchstarten, unsere Jugendfeuerwehr-Mitglieder bestmöglich ausbilden und auch neue Interessierte hinzugewinnen“, berichtet Stadtjugendfeuerwehrwart Ronald Fürschke. 

Jugendarbeit bei der Jugendfeuerwehr ist vielseitig: Wie funktioniert Lösch-Schaum? Was ist alles auf einem Feuerwehrfahrzeug verladen? Wie kommt man an Löschwasser aus einem Unterflurhydranten? 

Die Mitglieder im Alter von 10 bis 17 Jahren erhalten spannende Einblicke in Technik und Ausrüstung. Spielerisch und altersgerecht wird Wissen rund um Geräte und viel Technik vermittelt. Alles sollen die Nachwuchs-Feuerwehrkräfte dabei auch selbst ausprobieren. Dazu gibt es Teamwork und eine Menge Spaß - denn auch Spiele, Ausflüge und hoffentlich bald wieder Zeltlager gehören zur Jugend(feuerwehr)arbeit dazu. 

Jugendgruppen gibt es an allen acht Standorten in der Stadt Elsdorf: Montags üben die Gruppen aus Oberembt und Tollhausen, am Dienstag trifft sich die Gruppe aus Heppendorf, mittwochs üben mit Berrendorf-Wüllenrath, Elsdorf, Grouven und Niederembt gleich vier Gruppen und am Donnerstag ist Übungsdienst in Giesendorf. Weitere Infos und Kontakt per Email an gjf-elsdorf(@)web.de oder unter Tel. 02274 / 828792 

Eine Kooperation strebt die Jugendfeuerwehr nun auch mit allen Grundschulen im Stadtgebiet an. Harald Fromm, Mitglied der Stadtjugendfeuerwehr, bietet für jede 3. Klasse an, zwei Unterrichtsstunden zum Thema Brandschutzerziehung zu gestalten. Denn das gehört zum offiziellen Lehrplan der 3. Klassen.

 Bürgermeister Andreas Heller lobt das unersetzliche Engagement der Freiwilligen (Jugend)-Feuerwehr: „Unsere Feuerwehr leistet eine herausragende Arbeit zum Schutz und zum Wohl von uns allen! Da ist eine gute Jugendarbeit eine wichtige Investition in die Zukunft, die wir sehr gerne umfangreich unterstützen.“

http://www.stadtfeuerwehr-elsdorf.de//feuerwehr/aktuelles